30.11.2016

Sozialbeirat: Gutachten zum Rentenversicherungsbericht 2016 und zum Alterssicherungsbericht 2016 (pdf)

Berliner Zeitung: Sozialbeirat fordert Steuerfinanzierung der Renteneinheit

HB: Streit um die Ost-West-Angleichung

IAQ: Flexibilität im Rentenübergang und bei der Rentner(innen)erwerbstätigkeit

BIAJ: Der Arbeitsmarkt im November 2016

WSI-Tarifarchiv: Löhne in Europa steigen real - aber meist nur durch die extrem niedrige Inflation

VersicherungsJournal: BDA und DGB - Ja zur Zielrente, aber so nicht

SZ: Bauministerin Hendricks will Familien helfen, Wohneigentum zu kaufen

FAZ: Nur jeder Siebte ist in der Gewerkschaft

DESTATIS: 43,7 Millionen Erwerbstätige im Oktober 2016

Spiegel: Arbeitsmarkt 2017 - Experten erwarten ein Ende des Booms

29.11.2016

Reuters: Union weist SPD-Forderung nach Mindestrentenniveau zurück

MZ: Alleinerziehende - Staat kassiert Unterhaltsvorschuss gleich wieder ein

Welt-Grafik: Je höher das Rentenniveau, um so geringer der Beitragssatz

BKK: Gesundheitsreport 2016

bAV: Stellungnahmen zum Referentenentwurf eines Betriebsrentenstärkungsgesetzes

SZ: So will Nahles den Acht-Stunden-Tag ablösen

BMAS: Weißbuch Arbeiten 4.0

HiB: Änderungen bei Grundsicherung umstritten

LbAV: Betriebsrentenreform - aba fordert Nachbesserung im Detail

DESTATIS: Tarifplus im Jahr 2016 voraussichtlich bei zwei Prozent

28.11.2016

FES: Zunehmende Ungleichheit verringert langfristig Wachstum (pdf)

BIAJ: Eingliederungstitel der 156 Agenturen für Arbeit

AuS: Schriftliche Stellungnahmen zum RBEG 2017

DESTATIS: 8,0 Millionen Empfängerinnen und Empfänger von sozialer Mindestsicherung am Jahresende 2015

26.11.2016

FAZ: Seehofer stellt sich gegen SPD-Rentenpläne

aktuelle-sozialpolitik: Die Rente soll gesamtkonzeptionell verbessert werden

HB: Rente in Deutschland - Die vertane Chance

SZ: Dieser Rentenplan ist unbezahlbar

FAZ: Gröhe-Berater gegen Versandhandelsverbot für Pillen

25.11.2016

ARD: Ost-West-Angleichung - Was wurde beschlossen?

BMAS: Gesamtkonzept zur Alterssicherung

HB: Koalition verständigt sich auf Renteneinheit bis 2025

24.11.2016

DGB: Gleiche Ar­beit, gleicher Ort, gleicher Lohn? - Zur Situation entsandter Beschäftigter

GDV: Garantieverbot würde betriebliche Altersversorgung schwächen

Epoche Times: Nahles legt neues Konzept zur Ostrenten-Angleichung vor

Welt: Nahles’ Mindestrente wird immer teurer

IAB: Materielle Lebensbedingungen von SGB-II-Leistungsempfängern (pdf)

DLF: Rentengipfel - Interview mit Annelie Buntenbach

FAZ: Unionsfraktion will Tarifstreits per Gesetz schlichten lassen

Tagesspiegel: Rentenreform - Neuer Anlauf im Kanzleramt

ihre vorsorge: Handlungsbedarf bei Rentenangleichung

Versicherungsbote: Betriebliche Altersvorsorge - Sackgasse oder Zukunftsmodell?

23.11.2016

Zeit: Nahles konkretisiert Pläne für Geringverdienerrente

Spiegel: Altersarmut in Deutschland - Angst um die Rente

WAZ: Union stoppt Vorschuss beim Unterhalt für Alleinerziehende

aktuelle-sozialpolitik: Vom dualen Krankenversicherungssystem zur »Bürgerversicherung« (light)

HB: Gesundheitsreport - Arbeiten? Nur noch mit Schmerzmitteln

ND: Anhebung des Rentenniveaus - Teuer, aber bezahlbar

22.11.2016

FAZ: Unternehmer fürchten Rückkehr des Tarifkartells

IAB: Beschäftigung vor und nach dem ALG-Bezug - Die Hälfte entfällt auf acht Branchen

Spiegel: Jeder zehnte Beschäftigte trotz Arbeit von Armut bedroht

HB: Spahn warnt vor teuren Rentenversprechen

21.11.2016

NZZ: Schweizer Vorsorgesystem - Immerhin Renten

FNP: Norbert Blüm - »Riester-Rente ist keine Antwort«

ver.di: Die gesetzliche Rente stärken (pdf)

HB: Volle Kassen beim Bund

SZ: Siemens-Chef plädiert für ein Grundeinkommen

20.11.2016

Welt: SPD-Abgeordnete fordern für alle Pflicht zur Betriebsrente

19.11.2016

FAZ: Nahles gibt Startschuss für große Experimente mit der Arbeitszeit

Zeit: CDU will Familiensplitting einführen

HB: Kommission soll über Rentenniveau beraten

18.11.2016

BIAJ: BA-Haushalt 2013 bis 2017 – Soll-Ist-Vergleich

O-Ton Arbeitsmarkt: Jobcenter gefährden die Wirkung von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen

SZ: Rechnungshof kritisiert Jobcenter

17.11.2016

BMAS: Rentenversicherungsbericht 2016 (pdf)

DESTATIS: 43,7 Millionen Erwerbstätige im 3. Quartal 2016

HB: Bürgerversicherung könnte vielen den Job kosten

ihre vorsorge: Altersteilzeit verliert an Bedeutung

WAZ: Jede zweite Klage gegen Hartz IV in diesem Jahr erfolgreich

SZ: Rentenstatistik - 47 statt 45

SZ: Rentenversicherungsbericht - Altersbezüge steigen langfristig leicht

16.11.2016

SZ: Was die Rente vom Chef kann

SZ: Auch ältere Kinder sollen Unterhalt vom Staat bekommen

VersicherungsJournal: Die größten Krankenkassen

Tagesspiegel: Rot-Rot-Grün will Wohnbedingungen für Hartz-IV-Empfänger verbessern

15.11.2016

DGB: Rentenreport Bayern 2016

IAB-BAMF-SOEP: Geflüchtete Menschen haben eine hohe Bildungsorientierung

SZ: Panama Papers - Stiglitz attackiert Europa

14.11.2016

lifePR: Beschäftigte am Bau gehen später in Rente

ND: Jobcenter kürzen Zehntausenden Familien Hartz-IV-Zahlungen

Spiegel: 118 Millionen EU-Bürgern droht Armut

aktuelle-sozialpolitik: Unterhaltsvorschuss - Beitrag zur Armutsvermeidung bei Alleinerziehenden und ihren Kindern

11.11.2016

FAZ: Tausende schließen Obamas Krankenversicherung ab

IAB: Mindestlohn-Ausnahme für Langzeitarbeitslose wird selten genutzt

SZ: Neues Programm soll Hartz-IV-Karrieren beenden

VersicherungsJournal: Laute und leise Kritik an der Betriebsrenten-Reform

FAZ: Der Sozialstaat, das unbekannte Wesen

10.11.2016

SZ: Schuldneratlas - Rentner in der Schuldenfalle

Zeit: Norbert Blüm - Wie du mir, so ich dir

RP: Renten steigen 2017 voraussichtlich um 1,5 bis zwei Prozent

ihre vorsorge: Klarstellungen zum Rentenniveau

09.11.2016

BIAJ: Irritierende Berichte über Kürzungen - Arbeitslosengeld II, Eingliederungsleistungen, Verwaltung

IAB: Wirtschaft 4.0 und die Folgen für Arbeitsmarkt und Ökonomie

DIW: Die meisten Selbständigen betreiben Altersvorsorge oder haben Vermögen

HB: Rot-rot-grüne Pläne für die Arbeit 4.0

Berliner Zeitung: Mindestlohn - SPD-Ostbeauftragte sieht positive Folgen in neuen Ländern

08.11.2016

WAZ: Neue Runde – Große Koalition will die Rente reformieren

HB: Rentenniveau steigt - Gute Nachrichten wider Erwarten

Versicherungsbote: PSV - Betriebsrenten dieses Jahr zum Nulltarif gesichert

RP: Renten-Aufstand in der CDU

07.11.2016

OLG Düsseldorf: Düsseldorfer Tabelle 2017

VersicherungsJournal: Branche fordert Nachbesserungen bei Betriebsrenten-Reform

ND: Jobcenter streichen Tausenden die Leistungen komplett

06.11.2016

Reuters: CDU will Erträge auf Kapital von Betriebsrenten erhöhen

05.11.2016

HB: Rente für Angestellte - Von den Großkonzernen lernen

Spiegel: Union will Rentenalter an Lebenserwartung koppeln

Berliner Zeitung: Mindestlohn - Das ist aus den Warnungen des SVR geworden

04.11.2016

SZ: Betriebsräte sind nicht nur meckernde Bedenkenträger

Bundesrat: Stellungnahme zu den geplanten Regelsätzen

DGB: Hartz-IV-Regelsätze grundlegend neu ermitteln

HB: Steuerschätzer korrigieren Vorhersagen nach unten

Gesetzgebung: Referentenentwurf eines Betriebsrentenstärkungsgesetzes

WAZ: Bauministerin plant Prämie für junge Familien zum Hausbau

RP: Psycho-Stress belastet die Sozialkassen

03.11.2016

BIAJ: Einmündende Bewerber und besetzte Berufsausbildungsstellen - Bremen, Bremerhaven, Hamburg und Berlin

O-Ton-Arbeitsmarkt: Hartz IV - Mehrfachsanktionen auf dem Vormarsch

DESTATIS: EU-SILC - Anteil der von Armut Bedrohten nahezu unverändert

Spiegel: 14,5 Millionen Menschen lebten schon mal von Hartz IV

SZ: Drohen, stänkern, kündigen - So verhindern Firmen Betriebsräte

02.11.2016

Gesetzgebung: Rohentwurf eines Betriebsrentenstärkungsgesetzes

BIAJ: Arbeitsmarkt im Oktober 2016

BMF: 11. Existenzminimumbericht (pdf)

SVR: Jahresgutachten 2016/17

sozialpolitik-aktuell: Überschneidung von Grundsicherungsbedarf und Rente bei sinkendem Rentenniveau

Seniorenaufstand: Kollege Jörg Hofmann, wer berät Dich eigentlich?

DESTATIS: Erwerbstätigkeit steigt im Vorjahresvergleich um 0,9 Prozent

ND: IAB - Hartz-Strafen verstärken soziale Ungleichheiten

Berliner Zeitung: Grüne wollen Hartz-IV-Sanktionen abschaffen

01.11.2016

SZ: Wirtschaftsweise kritisieren die große Koalition

KVZentrale: Gesetzliche Krankenversicherung im Vergleich

ND: Linke pocht auf Mindestrente von 1.050 Euro

Seite 1 von 18         »

Wie hoch muss ein existenzsichernder Stundenlohn für Alleinstehende sein?

Existenzminimum auf Basis des Steuerrechts (Grundfreibetrag)


Halbjahr Existenz-Minimum in Euro / Monat (1) Erforderlicher Lohn in Euro / Stunde (2)
Arbeit (3) Rente (4)
2016 [II] 721,00 8,31 10,95
2016 [I] 721,00 8,31 11,41
2015 [II] 706,00 8,17 10,87
2015 [I] 706,00 8,17 11,10
2014 [II] 696,17 8,09 10,64
2014 [I] 696,17 8,09 10,82
2013 [II] 677,50 7,95 10,27
2013 [I] 677,50 7,95 10,30
2012 [II] 667,00 7,91 9,93
2012 [I] 667,00 7,91 10,15
2011 [II] 667,00 7,95 9,87
2011 [I] 667,00 7,95 9,97
2010 [II] 667,00 7,91 9,64
2010 [I] 667,00 7,91 9,64

(1) 1/12 des steuerlichen Grundfreibetrags (§ 32a EStG).
(2) Durchschnittliche tarifliche Wochenarbeitszeit 37,7 Stunden lt. WSI-Tarifarchiv.
(3) Zur Erreichung des Existenzminimums plus »Erwerbstätigen-Freibetrag« von 300 Euro.
(4) Zur Erreichung einer Netto-Altersrente (ohne evtl. Steuern oder Abschläge) in Höhe des Existenzminimums nach 45 Beitragsjahren - Rentengebiet West.
Alle Berechnungen auf Wertebasis des jeweiligen Halbjahres.

Existenzminimum auf Basis des durchschnittlichen Fürsorgebedarfs


Halbjahr Existenz-Minimum in Euro / Monat Erforderlicher Lohn in Euro / Stunde (3)
SGB
II (1)
SGB
XII (2)
Arbeit (4) Rente (5)
2016 [II]        
2016 [I] 719 799 8,29 12,64
2015 [II] 712 790 8,25 12,16
2015 [I] 709 785 8,22 12,34
2014 [II] 701 769 8,14 11,76
2014 [I] 698 769 8,11 11,96
2013 [II] 686 747 8,03 11,33
2013 [I] 681 747 7,98 11,35
2012 [II] 670 727 7,94 10,82
2012 [I] 666 727 7,90 11,06
2011 [II] 656 707 7,84 10,46
2011 [I] 648 707 7,76 10,56
2010 [II] 643 688 7,67 9,94
2010 [I] 638 688 7,62 9,94

(1) Durchschnittlicher SGB-II-Bedarf im Halbjahres-Durchschnitt; für den aktuellen Rand liegen noch keine Daten vor.
(2) Durchschnittlicher Grundsicherungsbedarf ab Regelaltersgrenze außerhalb von Einrichtungen im Juni bzw. Dezember (bis 2014: am Jahresende); für den aktuellen Rand liegen noch keine Daten vor.
(3) Durchschnittliche tarifliche Wochenarbeitszeit 37,7 Stunden lt. WSI-Tarifarchiv.
(4) Zur Erreichung des Existenzminimums plus »Erwerbstätigen-Freibetrag« von 300 Euro.
(5) Zur Erreichung einer Netto-Altersrente (ohne evtl. Steuern oder Abschläge) in Höhe des Existenzminimums nach 45 Beitragsjahren - Rentengebiet West.
Alle Berechnungen auf Wertebasis des jeweiligen Halbjahres.

Existenzminimum auf Basis der Armutsrisikoschwelle (Mikrozensus)


Halbjahr Existenz-Minimum in Euro / Monat (1) Erforderlicher Lohn in Euro / Stunde (2)
Arbeit (3) Rente (4)
2016 [II]      
2016 [I]      
2015 [II] 942 10,81 14,50
2015 [I] 942 10,81 14,81
2014 [II] 917 10,56 14,02
2014 [I] 917 10,56 14,26
2013 [II] 892 10,34 13,52
2013 [I] 892 10,34 13,56
2012 [II] 870 10,18 12,95
2012 [I] 870 10,18 13,23
2011 [II] 849 10,00 12,56
2011 [I] 849 10,00 12,69
2010 [II] 826 9,69 11,93
2010 [I] 826 9,69 11,93

(1) Monatliche Armutsrisiko-Schwelle (ohne selbstgenutztes WE) nach Mikrozensus; für den aktuellen Rand liegen noch keine Daten vor.
(2) Durchschnittliche tarifliche Wochenarbeitszeit 37,7 Stunden lt. WSI-Tarifarchiv.
(3) Zur Erreichung des Existenzminimums plus »Erwerbstätigen-Freibetrag« von 300 Euro.
(4) Zur Erreichung einer Netto-Altersrente (ohne evtl. Steuern oder Abschläge) in Höhe des Existenzminimums nach 45 Beitragsjahren - Rentengebiet West.
Alle Berechnungen auf Wertebasis des jeweiligen Halbjahres.

Existenzminimum auf Basis der Armutsrisikoschwelle (EU-SILC)


Halbjahr Existenz-Minimum in Euro / Monat (1) Erforderlicher Lohn in Euro / Stunde (2)
Arbeit (3) Rente (4)
2016 [II]      
2016 [I]      
2015 [II]      
2015 [I]      
2014 [II] 1.033 11,82 15,79
2014 [I] 1.033 11,82 16,06
2013 [II] 987 11,38 14,96
2013 [I] 987 11,38 15,00
2012 [II] 979 11,39 14,57
2012 [I] 979 11,39 14,89
2011 [II] 980 11,47 14,50
2011 [I] 980 11,47 14,64
2010 [II] 952 11,12 13,75
2010 [I] 952 11,12 13,75

(1) Monatliche Armutsrisiko-Schwelle (ohne selbstgenutztes WE) nach EU-SILC im Erhebungsjahr; für den aktuellen Rand liegen noch keine Daten vor.
(2) Durchschnittliche tarifliche Wochenarbeitszeit 37,7 Stunden lt. WSI-Tarifarchiv.
(3) Zur Erreichung des Existenzminimums plus »Erwerbstätigen-Freibetrag« von 300 Euro.
(4) Zur Erreichung einer Netto-Altersrente (ohne evtl. Steuern oder Abschläge) in Höhe des Existenzminimums nach 45 Beitragsjahren - Rentengebiet West.
Alle Berechnungen auf Wertebasis des jeweiligen Halbjahres.

Existenzminimum auf Basis der Armutsrisikoschwelle (SOEP)


Halbjahr Existenz-Minimum in Euro / Monat (1) Erforderlicher Lohn in Euro / Stunde (2)
Arbeit (3) Rente (4)
2016 [II]      
2016 [I]      
2015 [II]      
2015 [I]      
2014 [II]      
2014 [I]      
2013 [II]      
2013 [I]      
2012 [II] 1.029 11,95 15,32
2012 [I] 1.029 11,95 15,65
2011 [II] 995 11,64 14,72
2011 [I] 995 11,64 14,87
2010 [II] 997 11,62 14,41
2010 [I] 997 11,62 14,41

(1) Monatliche Armutsrisiko-Schwelle nach SOEP V30; für den aktuellen Rand liegen noch keine Daten vor.
(2) Durchschnittliche tarifliche Wochenarbeitszeit 37,7 Stunden lt. WSI-Tarifarchiv.
(3) Zur Erreichung des Existenzminimums plus »Erwerbstätigen-Freibetrag« von 300 Euro.
(4) Zur Erreichung einer Netto-Altersrente (ohne evtl. Steuern oder Abschläge) in Höhe des Existenzminimums nach 45 Beitragsjahren - Rentengebiet West.
Alle Berechnungen auf Wertebasis des jeweiligen Halbjahres.